Restschuld

Restschuld

Bei einer Restschuld handelt es sich um den Betrag, der nach Laufzeitende eines Kredits noch nicht vollständig getilgt wurde. Eine Restschuld entsteht meistens dann, wenn im Vertrag eine Zinsbindungsfrist vereinbart wurde. Sobald die Zinsbindungsfrist abgelaufen ist, muss der Schuldner die Restschuld zurückzahlen. Diese Restschuld wird häufig durch eine Anschlussfinanzierung getilgt.

Wer beispielsweise ein Darlehen für eine Baufinanzierung von der Bank erhalten möchte, sollte neben dem Zinssatz, vor allem auf die Höhe der Restschuld achten.