Tag Archives: Altersvorsorge

Immobilien-Leibrente für verschuldete Senioren

Expertentipp 2019, Nr. 6:
Jeder Vierte schafft es nicht, sein Eigenheim abzubezahlen

23 Prozent der Immobilieneigentümer über 69 Jahre haben Haus oder Eigentumswohnung noch nicht abbezahlt. Und wer es bis zu diesem Alter nicht geschafft hat, wird vermutlich bis an sein Lebensende verschuldet bleiben. Das zeigt eine Studie der Deutsche Leibrenten AG in Zusammenarbeit mit dem Institut für Versicherungswissenschaft an der Universität Köln.

„Im Alter gelingt es Immobilieneigentümern nicht mehr, ihren Kredit abzubezahlen. Bei den 80- bis 92-Jährigen liegt der Anteil der verschuldeten Haushalte sogar ganz leicht höher bei 24 Prozent“, sagt Friedrich Thiele, Vorstand der Deutsche Leibrenten AG. Für Erben bedeutet das unter Umständen eine böse Überraschung.“

Unerwartete Lebensergeignisse

Meist sind es unerwartete Lebensereignisse, die dazu führen, dass der Immobilienkredit nicht bis zum Renteneintritt getilgt werden kann. Viele Eigentümer planen ihre Immobilienfinanzierung in guten Zeiten. Ein regelmäßiges Einkommen scheint gesichert, der Lebenspartner ist gefunden. Doch die Entscheidung für die eigene Immobilie geht im Regelfall mit Verpflichtungen über Jahrzehnte einher. „Über einen solchen Zeitraum lassen sich unerwartete Wendungen nicht ausschließen: Vorübergehende Arbeitslosigkeit, Krankheit, Trennung oder Tod eines Partners, eine umfangreiche Renovierung – schnell scheitert dann der langfristige Finanzierungsplan“, erklärt Prof. Dr. Heinrich Schradin vom Institut für Versicherungswissenschaft an der Universität Köln.

Immobilien-Leibrente als Lösung

Für Senioren im Rentenalter stellen die laufenden Tilgungen für Haus oder Wohnung eine erhebliche finanzielle Belastung dar. Dennoch wollen sie in ihrer vertrauten Umgebung wohnen bleiben. Dies ermöglicht eine Immobilien-Leibrente. Dabei wird das Wohneigentum verkauft, im Gegenzug erhalten die Senioren ein mietfreies Wohnrecht sowie eine lebenslange Rente. Beides – Wohnrecht und Rentenzahlungen – werden notariell abgesichert und im Grundbuch verankert, um Sicherheit für die Verkäufer zu schaffen. Möglich ist auch eine Einmalzahlung, um die Restschuld bei der Bank zu begleichen und die Senioren von finanziellen Verpflichtungen zu befreien.

Veranstaltung zur Immobilien-Leibrente

Mit dem Thema „Verrentung meiner Immobilie – Vorteile und Nachteile“ beschäftigt sich die Veranstaltung, am 15.10.2019, um 18:00 Uhr, Neubrückenstraße 66, 48143 Münster. Interessierte Immobilieneigentümer können sich gerne telefonisch über 0251 / 5005 580 oder über die Homepage www.volksbank-immobilien.info anmelden.

Dr. Oliver Altenhövel
Dr. Oliver Altenhövel

Dr. Oliver Altenhövel
Dipl.-Kaufmann / Immobilienwirt (DIA)
Vereinigte Volksbank Münster eG
Tel. 0251 / 5005 5810

Altersvorsorge - Gewinnspiel

Altersvorsorge – frühzeitig!

Auch wenn Ihre Rentenzeit vielleicht noch weit entfernt ist – sich frühzeitig mit dem Thema Altersvorsorge auseinanderzusetzen, ist heutzutage unerlässlich. Die Gesellschaft in Deutschland wird weiterhin durchschnittlich älter – zukünftig werden daher immer weniger Erwerbstätige immer mehr Renten finanzieren müssen. Daraus ergibt sich ein sinkendes Rentenniveau. Für Sie bedeutet das, dass Sie am besten schon frühzeitig anfangen, auch privat vorzusorgen. Schluss mit Aufschieben!

Das System Altersvorsorge

In Deutschland werden grundsätzlich drei Säulen in der Altersvorsorge unterschieden. Die erste Säule deckt Ihre Basisvorsorge ab: Dazu zählen die gesetzliche Rentenversicherung und berufsständische Versorgungswerke. Nahezu jeder Erwerbstätige ist über diese erste Säule abgesichert – es ist jedoch abzusehen, dass dies nicht ausreicht, um den Lebensstandard im Alter zu halten. Jedem selbst ist daher überlassen, zusätzlich in den beiden weiteren Säulen anzusparen. Die zweite Säule umfasst hierbei die geförderte Vorsorge – das heißt, Verträge der betrieblichen Altersvorsorge und Riester-Verträge. Die dritte Säule betrifft die ungeförderte Vorsorge, also beispielsweise private Lebens-oder Rentenversicherungen.

Welche Vorsorge passt zu mir?

Eine gute Basis für Ihren Ruhestand können beispielsweise geförderte Lösungen wie die Riester oder Rürup Rente sein. Hierbei unterstützt Sie der Staat bei der privaten Altersvorsorge. Riester-Sparer werden beispielsweise mit Zulagen und Steuervorteilen gefördert; zudem sind mindestens alle geleisteten Beiträge und Zulagen zu Rentenbeginn garantiert und werden als zusätzliche lebenslange Rente ausgezahlt. Bei der Rürup Rente können Einzahlungsbeträge als Sonderausgaben von der Steuer abgesetzt werden. Damit ist diese Form der geförderten Altersvorsorge besonders interessant für Selbstständige, Freiberuflicher und Arbeitnehmer mit hohem Einkommen. Bei beiden Vorsorgemodellen sind Einzahlungen während der Ansparphase im Falle von Arbeitslosigkeit, Insolvenz oder Pfändung geschützt.

Darüber hinaus gibt es viele weitere interessante Möglichkeiten zur privaten Altersvorsorge – beispielsweise die fondsgebundene Rentenversicherung, bei der Sie höhere Renditechancen bei gleichzeitig größerem Risiko nutzen können, der Banksparplan, der die verlässlichste Anlage darstellt und Ihnen größtmögliche Sicherheit bietet, sowie die betriebliche Altersvorsorge, bei der Sie einen Teil Ihres Brutto-Gehaltes direkt einzahlen, und auf diese Weise Steuern und Sozialabgaben sparen.

Für Ihre private Altersvorsorge bieten sich Ihnen also verschiedene Möglichkeiten. Stellen Sie Ihre Vorsorge idealerweise auf mehrere Standbeine, die auf Ihre persönliche Situation und Ihre Ziele und Wünsche abgestimmt sind. Ihre Vereinigte Volksbank Münster berät Sie hierzu gerne – erhalten Sie von den Experten Ihrer Volksbank eine individuelle Lösung, mit der Sie Ihre persönliche Situation verbessern und Ihre Rente steigern können.

>> Mehr zum Thema Altersvorsorge

Jetzt mit etwas Glück 10.000 Euro für die Altersvorsorge gewinnen – Machen Sie jetzt Schluss mit Aufschieben!

Die Altersvorsorge: Warum sollte man sich heute schon mit etwas beschäftigen, das noch so weit entfernt ist? Weil es sich später lohnt. Je früher Sie beginnen, desto besser sind Sie im Alter finanziell aufgestellt. Machen Sie jetzt Schluss mit Aufschieben und sichern Sie sich bei unserem Gewinnspiel die Chance auf 10.000 Euro Startkapital für Ihre Altersvorsorge*.

>> Mehr zu „Schluss mit Aufschieben“

*) Das Startguthaben von 10.000 Euro ist zweckgebunden an ein Altersvorsorgeprodukt aus der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken